Über das Reiss Motivation Profile®

„Dass ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält“,
wünscht sich Dr. Faust.
Der Wunsch von Prof. Reiss klingt dagegen regelrecht bescheiden:
„… dass ich erkenne, was den Menschen im Innersten zusammenhält“,

könnte man wohl analog formulieren. Was ist es, das einen Menschen antreibt? Was braucht er, um glücklich zu sein? Jeder etwas Anderes, hat er während einer schwierigen Zeit im Krankenhaus erkannt. Doch wo andere nur mit den Schultern zucken, war bei Professor Reiss das Interesse des Forschers geweckt. Er befasste sich mit gemeinsamen und individuellen Zielen von Menschen, mit Studien und Analysen bedeutender wissenschaftlicher Psychologen wie William Murray und Abraham Maslow – doch die konnten ihm keine zufriedenstellenden Antworten geben.

Ein wissenschaftliches Modell

In Jahren intensiver wissenschaftlicher Arbeit entdeckte Professor Steven Reiss, dass es sehr wohl grundlegende Motive gibt, die alle Menschen bewegen – jeden auf seine Art. In zahllosen Studien und mit viel wissenschaftlicher Akribie gelang es ihm, 16 Lebensmotive zu definieren und deren individuelle Ausprägung messbar zu machen. So entstand sein heute als Reiss Motivation Profile® bekanntes Analysetool, das Experten und Journalisten als nichts Geringeres bezeichnen als „die psychologische DNA eines Menschen“.

Mit der Methode des Reiss Motivation Profile® wird also ganz konkret gemessen, wie ein Mensch „tickt“.  Mit 128 selbstbeschreibenden Aussagen, die von der Testperson auf einer siebenstufigen Antwortskala bewertet werden, wird seine intrinsische Aversion oder Motivation gegenüber bestimmten Wertvorstellungen oder Lebenszielen erfasst.

Was nützt mir das Reiss Motivation Profile®?

„Nice to know“, aber letzten Endes weiß doch jeder selbst, was ihm wichtig ist? Eigentlich schon – und oft genug auch nicht, wenn wir ehrlich zu uns sind. Das Reiss Motivation Profile® legt vieles offen, das uns in Gänze so nicht bewusst war. Denn oft ist das, was wir für einen persönlichen Wert oder eine innere Motivation halten, in Wirklichkeit ein Glaubensgrundsatz, der von außen an uns herangetragen wurde. Etwas, das unser Kopf gut findet. Etwas, das unsere Eltern gut finden. Unser Chef. Unser Lieblingsmensch. Die Gesellschaft. Diese äußeren Einflüsse ignoriert das Reiss Motivation Profile® aber weitgehend. Es analysiert das, was übrig bleibt, wenn wir aufhören würden, anderen zuzuhören, und einfach „unser Ding“ machen.

Das kann erschreckend sein, oder verwirrend. Aber auch erleichternd. Und vor allem ist es aufschlussreich. Denn kennen wir unser Reiss Motivation Profile®, also unsere psychologische DNA,  kann uns das helfen, besser zu verstehen, was uns antreibt, was uns glücklich macht – und wie wir es nur immer wieder anstellen, uns selbst so hartnäckig im Weg zu stehen.

Wobei hilft mir – und vor allem meinen Kunden – das Reiss Motivation Profile®?

Mit dem Reiss Motivation Profile Test können Sie Anregungen für alle wichtigen Bereiche in Ihrem Leben, bzw. im Leben ihrer Kunden, finden, zum Beispiel:

  • Beruf/ Berufswahl und Karriere
  • Partnerschaft und Familie
  • Sport und Hobbies
  • Lebensbalance, Fitness und Gesundheit

außerdem in deren Funktion als Führungskraft:

  • Personal- und Teamentwicklung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Personalauswahl und Karriereplanung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vertriebsoptimierung

Sie erhalten und geben keine Patentrezepte, sondern entwickeln mit ihren Kunden individuelle Ideen, nur für sie persönlich. Im Mittelpunkt steht allein ihr Kunde. Er und seine Bedürfnisse. Denn:

Wenn es mir gut geht, haben auch andere etwas davon

Klingt egoistisch und selbstverliebt? Ganz und gar nicht. Denn Vieles von dem, was Ihre Kunden durch ihr Reiss Motivation Profile® verstehen lernen, wird ihnen im Umgang mit ihren Mitmenschen Gold wert sein.

  • Sie gewinnen wertvolle Rückschlüsse darauf, wie sie mit Angestellten/Kollegen/Untergebenen besser zurechtkommen, wie sie effizient und effektiv arbeiten, ohne dabei auszubrennen, sondern mit Freude und Begeisterung.
  • Sie lernen, andere besser zu verstehen. Denn wer die 16 Lebensmotive kennt – und deren Konfliktpotential – kann die Einstellungen und das Handeln anderer besser nachvollziehen und damit umgehen.
  • Sie bekommen einen klareren Blick auf Freunde und Familie, und was ihren Lieben gut tut.
  • Und nicht zuletzt bekommen Sie eine  Idee davon, wie sie zwischen all dem Wollen und Können, dürfen und müssen, lieben und streiten Ihren Platz finden und behalten. Damit sie mit bester Laune und voller Überzeugung wie einst Martin Luther sagen können:

    „Hier stehe ich und kann nicht anders!“