Literatur zum Reiss Motivation Profile

Primärliteratur – Bücher von Steven Reiss

Steven Reiss
Wer bin ich und was will ich wirklich? Mit dem Reiss Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen.
Redline-Verlag 2009 Jetzt bei Amazon bestellen

Steven Reiss
Das Reiss Profile: Die 16 Lebensmotive. Welche Werte und Bedürfnisse unserem Verhalten zugrunde liegen.
GABAL Verlag 2009 Jetzt bei Amazon bestellen

Steven Reiss
The Normal Personality: A New Way of Thinking About People.
Cambridge University Press 2008 Jetzt bei Amazon bestellen

Steven Reiss
Who am I? The 16 Basic Desires That Motivate Our Actions and Define Our Personalities.
Tarcher/Putnam 2000 Jetzt bei Amazon bestellen

Steven Reiss, Alexander Reyss
Behindert!? Es ist normal, verschieden zu sein (Richard von Weizsäcker)
Rass’sche Verlangsgesellschaft 2012 Jetzt bei Amazon bestellen

Primärliteratur – Artikel von Stephen Reiss

2012:

  • Reiss, Steven (2012): How to Motivate Someone. In: Huffpost Healthy Living, 24.05.2012
    Zum Artikel

2010:

  • Reiss, Steven (2010): Motivation Profile of a Student with a Learning Disability. In: Psychology Today, 25.06.2010
    Zum Artikel
  • Reiss, Steven (2010): Human needs and intellectual disabilities: Applications for person centered planning and crisis intervention. Kingston, New York: NADD.
    Bei Amazon bestellen

2009:

  • Reiss, Steven (2009): Six Motivational Reasons for Low School Achievement. In: Child and Youth Care Forum, 39, 219-225.

2005:

  • Reiss, Steven (2005): Extrinsic and intrinsic motivation at 30: Unresolved scientific issues. In: Behavior Analyst, 28, 1-14.
  • Reiss, Steven; Havercamp, Susan (2005): Motivation in developmental context: A new method for studying self-actualization. In: Journal of Humanistic Psychology, 45, 41-53.

2004:

  • Reiss, Steven (2004): Multifaceted Nature of Intrinsic Motivation: The Theory of 16 Basic Desires. In: Review of General Psychology, Vol. 8, No. 3, S. 179–193.
  • Reiss, Steven (2004): The Sixteen Strivings for God. In: Zygon, Vol. 39, No. 2, S. 303–320.
  • Reiss, Steven; Reiss, Maggi (2004): Curiosity and mental retardaton: Beyond IQ. In: Mental retardation, 42, 77-81. 

2003:

  • Reiss, Steven; Havercamp, Susan (2003): A Comprehensive Assessment of Human Strivings: Test-Retest Reliability and Validity of the Reiss Profile. In: Journal of Personality Assessment, 81 (1), S. 123–132.

2001:

  • Reiss, Steven (2001): Secrets of happiness. In: Psychology Today, 50-56.
  • Reiss, Steven; Wiltz, James; Sherman, Michael (2001): Trait motivational correlates of athleticism. In: Personality and Individual Differences 30, 1139-1145.

2000:

  • Reiss, Steven (2000): A Mindful Apporach to Mental Retardation. In: Journal of Social Issues, Vol. 56, No. 1, S. 65–80.
  • Reiss, Steven (2000): Why People Turn to Religion. A Motivational Analysis. In: Journal for the Scientific Study of Religion, Vol. 39, Iss. I, S. 47–52.
  • Reiss, Steven (2000): Human Individuality, Happiness, and Flow. In: American Psychologist, October 2000, S. 1161–1162.

1999:

  • Reiss, Steven; Haverkamp, Susan (1999): Sensitivity, functional analysis, and behavior response to Freeman et. al. In: American Journal on Mental Retardation, 104, 289-293.

1998:

  • Reiss, Steven; Haverkamp, Susan (1998): Towards a Comprehensive Assessment of Fundamental Motivation: Factor Structure of the Reiss Profiles. In: Psychological Assessment, Vol. 10, No. 2, S. 97–106.

1997:

  • Reiss, Steven; Havercamp, Susan (1997): The Reiss Screen For Maladaptive Behavior: Confirmatory Factor Analysis. In: Behav Res Ther, Vol. 35, No. 10, S. 967–971.
  • Reiss, Steven (1997): Trait anxiety: It’s not what you think it is. In: Journal of Anxiety Disorders, 11, 201-214.
  • Reiss, Steven; Havercamp, Susan (1997): The sensitivity theory of aberrant motivation: Why functional analysis is not enough. In: American Journal of Mental Retardation, 101, 553-566.

Sekundärliteratur – Bücher zum Reiss Motivation Profile®

Markus Brand, Frauke Ion (Hrsgg.)
Die 16 Lebensmotive in der Praxis: Training, Coaching und Beratung nach Steven Reiss
GABAL Verlag, 2011 Jetzt bei Amazon bestellen

Uta Rohrschneider
Macht, Neugier, Team…: Mitarbeiter individuell führen und motivieren mit dem Reiss Motivationsprofil
Gabler Verlag, 2011 Jetzt bei Amazon bestellen

Frauke K. Ion, Markus Brand
Motivorientiertes Führen: Führen auf Basis der 16 Lebensmotive nach Steven Reiss.
GABAL Verlag, 2009 Jetzt bei Amazon bestellen

Alexander Reyss, Thomas Birkhan
Kraftquellen des Erfolgs – Das Reiss Profile Praxisbuch. Worauf es im Leben wirklich ankommt und wie Sie die 16 Lebensmotive im Alltag nutzen.
Mankau 2009 Jetzt bei Amazon bestellen

Markus Brand, Frauke K. Ion
30 Minuten für mehr Work-Life-Balance durch die 16 Lebensmotive.
GABAL Verlag, 2008 Jetzt bei Amazon bestellen

Sekundärliteratur – Artikel zum Reiss Motivation Profile®

2016:

  • artikel-trainingaktuell-201612
  • Wittig, Sonja; Ion, Frakue; Brand, Markus (2016): Reiss Profile: Lebensmotive sicht- und nutzbar machen. In: KMU-Magazin Nr. 1/2, S. 14-17.
  • Boltersdorf, Peter; Staller, Thomas (2016): Qualitativer Zugang zu den individuellen Motiven. Interview zu einem Artikel aus managerSeminare über den Boom von Analysetools.

2015:

  • Brand, Markus (2015): Motivorientiert Ziele erreichen mit dem Reiss Profile. Gastartikel im Blog „Worauf warten wir?“ von Anke Fehring, 10.03.2015.
  • Froiland, John Mark; Mayor, Päivi; Herlevi, Marjaana (2015): Motives emanating from personality associated with achievement in a Finnish senior high school: Physical activity, curiosity, and family motives. In: School Psychology International April 2015 36: S. 207-221.
  • Staller, Thomas (2015): Reiss Profile. Die individuelle Persönlichkeit verstehen. In: Brand, Markus; Ion, Frauke; Wittig, Sonja (Hrsgg.): Handbuch der Persönlichkeitsanalysen. Die führenden Tools im Überblick. Offenbach: GABAL, S. 453-472.
    Amazon-Link zum Buch
  • Wüst, Philip (2015): Das Reiss Profile – Personalentwicklungsinstrument der Zukunft? Masterarbeit im Studiengang Human Communication, Dresden International University.

2014:

  • Becker, Kirsten (2014): Recruiting mit dem „Reiss Profile“. Der Test soll es richten. Auf: computerwoche.de, 02.09.2014
  • Ion, Frauke (2014): Potenzialanalyse: So wählen Sie die richtigen Mitarbeiter aus. In: Personal im Fokus 3/2014, 22-24.
  • Kraus, Dennis (2014): Erkenne Dich selbst. In: Audio Infos Nr. 158, 48-51.
  • Maltzahn, Regina (2014): Damit Pinguine nicht in der Wüste landen. Mitarbeiteranalyse und Potenzialanalyse mit dem Reiss Profile. In: body LIFE 11/2014, S. 48-51.
  • Reiss Profile Europe B.V. (2014): Bessere Studienergebnisse durch individuelle „Studientrainer“. Pressemitteilung zum Einsatz des Reiss Profiles in der niederländischen Hochschule Vlissingen vom 05.03.2014

2013:

  • Bernhart, Ilona (2013): Jedem sein Weg. Der Lebenszyklus des Erfolgs – Arbeit mit den Reiss Profiles. In: Kommunikation und Seminar 5/2013, 64-65.
  • Bernhart, Ilona (2013): Wie Stimme und Persönichkeit in Gleichklang kommen. Ein Selbstversuch bei Stimmcoach Martin Richter. Reiss Profile Germany GmbH, 19.07.2013.
  • Boltersdorf, Peter (2013): Männer und Frauen sind doch gleich. Kommentar zu einer US-amerikanischen Studie mit überraschenden Ergebnissen bei der Frage, welche Unterschiede zwischen Männern und Frauen in der Persönlichkeit begründet sein könnten.
  • Brand, Markus (2013): Für Steffen ist der Rücktritt ein Fortschritt. Focus Online, 27.09.2013.
  • Dietrich, Gilbert (2013): Reiss Profile: Was treibt dich an? Selbsterfahrung mit dem Persönlichkeitstest von Steven Reiss. In: Geist und Gegenwart, 04.05.2013
  • Evers, Gerhard (2013): Wodurch kann ein Coach (…) Motive, Bedürfnisse, Werte, Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster erkennbar machen? Welche Implikationen, Erkenntnisse und Empfehlungen lassen sich daraus für einen lösungsfokussierten systemischen Coaching-Ansatz ableiten? Betrachtung des Themas vor dem besonderen Hintergrund der Forschungsarbeiten (…) von Professor Dr. Steven Reiss sowie (…) Professor Dr. Clare W. Graves. Abschlussarbeit zum „Diplomiertem Systemischen Coach“.
  • HRM.de (2013): Testverfahren für die Personaldiagnostik – Wie Unternehmen sie einsetzen und ihren Nutzen bewerten. HRM.de, 28.08.2013
  • Jauch, Philipp (2013): Wer bin ich eigentlich? Job-Entscheidung mit dem Reiss Profile. In: www.e-fellows.net. Das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk, 02.10.2013.
  • Jauch, Philipp (2013): Motivieren mit dem „Reiss Profile“. Die Kraft des inneren Antriebs. In: www.e-fellows.net. Das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk, 27.02.2013.
  • Jüngst, Ilona (2013): Die richtigen Fragen stellen. In: trans aktuell – die Zeitung für Transport, Verkehr und Management, Nr. 23/2013.
  • Hofert, Svenja (2013): „Im Zweifel bin ich immer für Ausprobieren.“ Kommentar von Svenja Hofert zur Offenlegung seines Reiss Profiles durch ihren Kunden Gilbert Dietrich. In: Online-Magazin für Karriere & Zukunft, 05.05.2013
  • Löhken, Sylvia (2013): Merry christmas, Doctor Reiss! Weihnachtswünsche ausgeprägter Persönlichkeiten. In: Leise-Menschen-Blog, 23.12.2013.
  • Reiss Profile Redakteur (2013): Den richtigen Dreh finden. Interview mit Regisseurin Frauke Thielecke zum Einsatz des Reiss Profiles bei der Ausgestaltung von Filmcharakteren und der Führung am Set.
  • Reiss Profile Redakteur (2013): Wohlergehen ist Firmeninteresse. Interview mit Coach Marion Mueller-West zum Einsatz des Reiss Profiles bei der Burnout-Prävention.
  • Reiss Profile Redakteur (2013): Der emotionale Bonus zählt. Interview mit Thomas Staller zu Zielvereinbarungsgesprächen.
  • Tan, Lin (2013): Let’s get real. A Sales Executive with the Perfect Job… But still Dissatisfied. Reiss Asia, Mai 2013.
  • Völkl, Oliver (2013): Sex-Fragen sind Nebensache. Darum schickt van Marwijk die HSV-Profis zum „Psycho-Test“. Focus Online, 26.09.2013.

2012:

  • Boltersdorf, Peter (2012): Hebel zu Engagement und Leistung. Arbeit mit dem Reiss Profile: Warum der Gallup Engagement Index regelmäßig ein niedriges Mitarbeiterengagement konstatiert und wie sich dieser Trend umkehren ließe. In: Kommunikation & Seminar 04/2012, S. 27.-29.
  • Cacciola, Scott (2012): Motivating Athletes the German Way. In: The Wall Street Journal, 07.08.2012.
  • Frotscher, Jennifer Julie (2012): Mutter Theresa ist im Porsche auf dem Weg zum Sport. Beitrag der Gründerin des Portals http://personalityexperts.de zum Reiss Profile.
  • Ion, Frauke; Brand, Markus (2012): Innovativ führen – Motivorientiert führen mit Reiss Profilen. In: Coaching. Schwerpunktausgabe 04/2012, S. 6-7.
  • Konigorski, Monika (2012): Gutes Verlieren gibt es nicht. Interview mit Peter Boltersdorf über Siegen und Verlieren im Sport. Evangelisch.de, 03.08.2012.
  • Lee, Joanne (2012): Charismatic Leadership. In: Human Capital, Vol 12, Issue 3, 28-30.
  • Lee, Joanne (2012): Who wants to be happy. In: Prime Magazin Singapore, June 2012, 38-39.
  • Lenessen, Frank (2012): Pausentee – 15 Minuten mit Motivationsexperten Peter Boltersdorf. Edelman Public Engagegement, 02.02.2012.
  • Lohmer, Marie-Christine; Haarhaus, Hanna (2012): Individuelle Mitarbeitermotivation oder wer will hier eigentlich was? In: Perspektiven 03-04/2012, 18-20.
  • Rohrschneider, Uta (2012): Macht, Neugier, Team… Missverständnisse vermeiden und Konflikte klären – das verspricht das Modell der 16 Lebensmotive. In: Blickpunkt, März 2012, 44-47.
  • Rohrschneider, Uta (2012): Macht, Neugier, Team… Fragen an Uta Rohrschneider zum Reiss Profile.
  • Stern (2012): Wunder mit System. Psychologen entschlüsseln das Geheimnis des Fußballtrainers Jürgen Klopp. In: Stern 18/2012, S. 36-48.
  • Weßling, Adelheid (2012): Altenpflege ist weiblich, Karriere auch. In: Personalwirtschaft 02/2012, 40-42.

2011:

  • Existenzielle (12/2011): Ein Instrument wie eine Hebamme. Interview mit Business Coach Frauke Ion über Lebensmotive, persönliche Waschzettel und motivorientiertes Führen.
  • Graß, Sylvia (2011): Employer Branding. Ein allumfassendes Konzept, das Mehrwert hat. In: BUSINESS Woman 2011/03, S. 32-34.
  • Schrehardt, Nicole (2011): Wie Sie Führungskräfte trotz Karriereknick halten. Interview mit Peter Boltersdorf. Haufe, 04.07.2011.
  • SPOX (23.09.2011): Kein Zeichen von Schwäche. Mentalcoach Peter Boltersdorf im Interview.

2010:

  • Bernhart, Ilona (2010): Konsequent individuell. Für Einzelne wie für Gruppen: Personal Profile Coaching vereint das Reiss Profile mit Erkenntnissen der Traumatherapie und der Kinesiologie. In: Kommunikation & Seminar 2/2010, S. 21-23.
  • Brand, Markus; Ion, Frauke (2010): Klarheit durch den Blick auf sich selbst. Einsatz des Reiss Profile im Training. In: Weiterbildung 01/10, S. 21–23.
  • Brand, Markus; Ion, Frauke (2010): Motivorientierte Führung. In: INSight 2/10, S. 14-15.
  • Brand, Markus; Ion, Frauke (2010): Führen mit Motivation. Erfolgreiche Mitarbeiterführung auf Basis der 16 Lebensmotive nach Steven Reiss. In: PersonalEntwickeln, 140. Erg.-Lfg., Nr. 6.85.
  • Freese, Jens (2010): Zielfahndung. Motivorientierte Fitness. In: body LIFE 10/2010, S. 38–40.
  • Ion, Frauke; Brand, Markus (2010): Was Trainer antreibt. In: wirtschaft + weiterbildung 02/2010, S. 30–33.
  • managerSeminare (2010): Persönlichkeitsinstrumente – Testobjekt Typ und 16 Persönlichkeitsinstrumente im Überblick. Aus: Jahrbuch Seminare 2010, S. 345–364.
  • Pichler, Martin (2010): Von wegen 11 Freunde! In: wirtschaft + weiterbildung, 02/2010, S. 24–29.

2009:

  • Bernhart, Ilona (2009): Die Ursprünge der Motivation. Das Persönlichkeitsinstrument Reiss Profile im Leistungssport. In: Leistungssport 4/2009, S. 35-39.
  • Brand, Markus; Ion, Frauke (2009): Immer im Job. Was treibt Trainer an? Eine Studie zu Lebensmotiven gibt Aufschluss. In: Kommunikation & Seminar, Dez. 2009, S. 27–29.
  • Brand, Markus; Ion, Frauke (2009):  Was erfolgreiche Verkäufer antreibt. In: PQ, 05/2009, S. 20–21.
  • businessbestsellersummaries (2009, Nr. 395): Frauke Ion/Markus Brand: Motivorientiertes Führen.
  • getAbstract (2009): Frauke Ion/Markus Brand: Motivorientiertes Führen.
  • Heise, Sebastian (2009): Wann Trainer scheitern. Interview mit Peter Boltersdorf. FOCUS Online, 29.04.2009.
  • Ion, Frauke; Brand, Markus (2009): Motivation für jeden Geschmack. Führen via Lebensmotiv. In: managerSeminare, Heft 140, Nov. 2009, S. 28–38.
  • Schürg, Volker; Boltersdorf, Peter (2009): Der Persönlichkeit auf der Spur. In: Personalwirtschaft 5/2009, S. 47–49.

2008:

  • Gieselmann, Dirk (2008): Spielermotivation. Griff in die Psycho-Kiste. Spiegel online, 28.07.2008.

2006:

  • Voigt, Connie (2006): Neugier, Rache oder Idealismus als Leadership-Qualitäten. Interview mit Steven Reiss. In: HR Today, 1&2/2006, S. 50–51.

2004:

  • Olson, Kenneth R.; Weber, D. A. (2004): Relations between big five traits and fundamental motives. Psychological Reports, 95, 795-802.

2001:

  • Huber, Andreas (2001): Motivation und Persönlichkeit: Was treibt uns an? In: Psychologie Heute 03/2001.

1998:

  • Havercamp, Susan (1998): The Reiss Profile of Motivation Sensitivity: Reliability, Validity and Social Desirability. Dissertation, Ohio State Universitiy.